Skip to content
Permalink
Branch: master
Find file Copy path
Find file Copy path
Fetching contributors…
Cannot retrieve contributors at this time
186 lines (124 sloc) 7.38 KB

Agile Estimation and Planning


Warum Planen und Schätzen im agilen Umfeld?

  • Organisationen verlangen es für Budget, Marketing, Release-Datum, etc
  • Soll eine Antwort auf die grobe Frage "Was sollen wir entwickeln?" liefern

Was ist ein agiler Planungsprozess?

  • Ein Planungsprozess, der oft überarbeitet wird, weil neues Wissen dazukommt
  • Besteht mindestens aus einem Release-Plan und einem Iterations-Plan
  • Fokus auf der Aktivität "Planen" anstatt auf dem Plan selbst.

Was ist der Vorteil von einem agilen Planungsprozess?

  • Reduziert das Risko
  • Reduziert unsicherheit
  • Unterstützt bessere Entscheidungsfindung
  • Entwickelt Vertrauen
  • Vermittelt Informationen

Was ist ein Release-Plan?

  • Bei der Release-Planung wird ein Plan auf sehr hoher Ebene erstellt, der einen längeren Zeitraum als eine Iteration abdeckt. (drei bis neun Monate)
  • geplant werden User Stories
  • beinhaltet eine Liste von User Stories mit ihren Schätzungen
  • beinhaltet Anzahl und Länge der Iterationen
  • beinhaltet Conditions of Satisfaction definiert durch den Product Owner
  • beinhaltet Geschätzte Velocity
  • wird üblicherweise am Ende einer Iteration aktualisiert.

Was ist ein Iterations-Plan?

  • Eine einzelne Iteration in einem agilen Planungsprozess
  • Planungshorizont 1-4 Wochen (Iterationslänge)
  • geplant werden Tasks

Was sind die verschiedenen Ebenen der Projektplanung?

Agile teams planen jeweils den Tag, die Iteration und den Release

  • Day
  • Iteration
  • Release

Wie Schätzt man User Stories?

  • Mit Story Points (1,2,3,5,8). NICHT in Stunden.
  • Je mehr Story Points eine User Story hat, umso aufwändiger ist sie.
  • Entwickler schätzen die User Stories bzw. Teilen sie in die 5 Kategorien ein.
  • Man macht mehrere Runden, bis sich die Entwickler einig sind.
  • Eine Zeiteinschätzung in Stunden findet dann eigentlich nicht statt. (komisch zwar)

Was sind Story Points?

Story Points sind ein relatives Maß für die Komplexität einer User Story


Was ist die Velocity?

  • Die Velocity (Geschwindigkeit) ist ein Maß für den Fortschritt eines Teams pro Iteration
  • 9 Story Points pro Iteration = Velocity von 9

Warum ist es besser Story Points einer Schätzung in Stunden vorzuziehen?

Story Points nehmen Bezug auf verschiedene Aspekte wie zum Beispiel auf die Komplexität, auf den Aufwand und auf die Unsicherheit (Dinge, die noch nicht bekannt sind). Da Story Points relativ geschätzt werden, können Teammitglieder mit unterschiedlicher Expertise am Prozess teilnehmen.


Wer sollte am Planning Poker teilnehmen?

An einem Planning Poker nehmen alle Entwickler und der Product Owner teil.
Der Product Owner schätzt hierbei jedoch keine Story. Seine Rolle ist es das Planning Poker zu moderieren und offene Fragen zu beantworten.


Wann macht es Sinn ein Planning Poker durchzuführen?

Ein Planning Poker ist meist an zwei Punkten eines Projektes sinnvoll. Erstens, bevor das Projekt beginnt, um eine grosse Menge an Stories zu schätzen. Zweitens, sobald eine neue Story in einer hinzukommt.


Warum glauben Sie das Planning Poker gut funktioniert?

  • Zum einen bringt Planning Poker mehrere Experten zusammen, die Ihre Erfahrungen nutzen können, um die Schätzung vorzunehmen.
  • Zum anderen wird eine Diskussion angestrebt, um die Schätzungen zu hinterfragen und zu erläutern. Zudem haben Studien bewiesen, dass der Durchschnitt von individuellen Schätzungen meist das beste Resultat liefert.

Wie verfasst man einen Release Plan?

Im Release-Plan sagt man, welche User Stories in welcher Iteration erledigt werden. That's it. (siehe Bild «Release-Plan»)

Release-Plan{ width=350px }


Warum ist es wichtig einen Release Plan zu erstellen?

Ein Release Plan bringt viele Vorteile mit sich, so ist es zum Beispiel möglich Aussagen zu treffen welche Funktionen per wann implementiert sind. In den meisten Organisationen werden solche Informationen auch verwendet um andere Planungsaktivitäten zu unterstützen. Es dient den Projektmitarbeitern auch als Konzept um zielgerichtet zu arbeiten und sich nicht planlos von Iteration zu Iteration zu bewegen.


Was sind Messgrössen zur Einstufung eines Projektteams?

Ein Projektteam kann man mit der Velocity einstufen, also mit der Anzahl Story Points pro Iteration.


Wie bestimmt man den Wert der Umsetzung einer User Story?

  • Mit den Zahlen 1, 2, 3, 5 und 8
  • Das ganze Team sitzt zusammen und bewertet die User Storys. Das ist der beste Weg.

Jede User Story hat eine Priorisierung, weshalb?

Die Priorisierung von User Stories ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Produktentwicklung, da auf diese Weise zuerst Funktionalitäten realisiert werden, die den Anwendern wirklich einen Nutzen bringen.
Die agile Software-Entwicklung verfolgt in der Regel das Ziel, das Produkt bereits frühzeitig auszuliefern, um Feedback zur Marktakzeptanz zu generieren. Je früher also die grundlegenden Features realisiert sind, desto eher ist das Produkt auslieferbar und einsatzbereit.

Kriterien sind:

  • Business value
  • Menge an reduziertem Risiko wenn man das Feature baut
  • Kosten
  • Muss neues Know-How aufgebaut werden?

Was ist Cone of uncertainty?

  • Der Cone of Uncertainty beschreibt den Verlauf von Unsicherheiten in einem Projekt.
  • Die Unsicherheit nimmt im Projektverlauf stetig ab, erreicht aber erst mit Projektende 0 %. Der Name «Cone of Uncertainty» leitet sich aus dem zunächst stark absinkenden und sich dann allmählich der 0 annähernden Verlauf der Unsicherheiten-Kurve ab.
  • Wenn möglich sollte der Projektplan die Unsicherheiten beinhalten und wiedergeben

Cone of uncertainty{ width=350px }


Was ist die Planning onion?

Die Planning Onion ist ein sehr eingängiges Bild, um darzustellen, wie jede Planungsentscheidung auf einer Ebene sich wiederum auf die benachbarten Ebenen auswirkt. Auch hier spielten Feedback-Loops zwischen den verschiedenen Ebenen mit.

Die Zwiebel besteht aus folgenden Schichten:

  • Strategy
  • Portfolio
  • Product
  • Release (Ebene der agilen Projektplanung)
  • Iteration (Ebene der agilen Projektplanung)
  • Day (Ebene der agilen Projektplanung)

Planning onion{ width=350px }


Was sind Conditions of Satisfaction?

  • Bedingungen des Product Owners an das Entwicklerteam, die besagen, wann der Kunde das Produkt als fertig betrachtet.
  • Typische «Condition of Satisfaction» aus Sicht des Product Owner sind Features, welche umgesetzt werden sollten und die entsprechenden Tests, die deren Umsetzung verifizieren.

Was ist Planning Poker?

Ein Kartenspiel mit dem man User Stories mittels Karten einschätzen kann.

  • Product Owner liest User Story vor
  • Alle Entwickler legen gleichzeitig ihre Schätzung mittels Karte (1, 2, 3, 5, 8) auf den Tisch
  • Unterschiedliche einschätzungen werden besprochen
  • Die User Story wird neu geschätzt, so lange, bis alle Entwickler übereinstimmen.

Was ist das Kano Model?

  • Das Kano-Modell der Kundenzufriedenheit.
  • Ein Modell zum systematischen Erringen der Kundenzufriedenheit in einem Projekt oder für ein komplexes Produkt.

Kano-Model{ width=450px }


Was ist ein Burn-down chart?

  • Ein Diagramm welches den Arbeitsfortschritt zeigt. Immer wenn ein Task erledigt ist, wird die Kurve abgesenkt um die Anzahl Story points der erledigten Arbeit.
You can’t perform that action at this time.